Translate

Samstag, 21. September 2013

Hunte-Auer Moorstück

Bild von der Shopseite

Inhaltsstoffe: Olivenöl, Moorwasser, Kokosöl, Rizinusöl, Moorschlamm, Traubenkernöl, Distelöl, Jojobaöl, ätherische Öle - 7 % Überfettung

Die Seife riecht leicht erdig, holzig.

Info zum Moor aus der Produktbeschreibung:
Moor entsteht in einem Jahrtausende währenden Prozess. Es ist bekannt für seine hervorragenden Eigenschaften bei stark gereizter Haut. Es enhält alle wertvollen Inhaltsstoffe, die die Pflanzen mit sich bringen. Tiere nutzten die heilende Wirkung des Moores schon immer; sie baden intuitiv darin, um ihre Wunden zu heilen.

Die Schaumentwicklung der Seife war echt gut, etwas großporiger als von Steffis Seifen gewohnt, aber dafür schön üppig und ordentlich zu verteilen. Das Ausspülen ging ohne Probleme und da haben die Haare schon sauber gequietscht. Getrocknet sind sie in normaler Zeit und dann waren sie so schön weich und glatt und haben sich völlig unproblematisch kämmen lassen. Ich hatte wieder kuscheliges (Langhaar-)Katzenfell auf dem Kopf, das auch lange schön geblieben ist. Die Kopfhaut ist auch super zufrieden und in der Bürste keine Hinterlassenschaften.

Bild bei trübem Tageslicht hinterm Fenster

Wie schon erwähnt, ist auch diese Seife wieder von Steffis-Hexenküche wenn Ihr jetzt noch nicht oft genug über den Shop in meinem Blog gestolpert seid: zuerst vorgestellt bei der Kokos-Seide soft. Das 100 gr. Moorstück kostet 6,90 Euro.

Fazit: Tolle Seife, die mich voll überzeugt hat! Glückliche Kopfhaut und seidige Haare, die ich selbst den ganzen Tag streicheln will.

Kommentare:

  1. Die Seife klingt sehr interessant, und hat mich neugierig gemacht. Dein Haarergebnis sieht wunderbar aus :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich muss sagen, dass es mit zu den besten Ergebnissen gehört, die ich je mit Seife hatte. Leider auch wieder nur ein Probestück, so dass diese Seife wohl leider nicht mit in die Langzeittests kommt. Oder vielleicht kaufe ich doch mal ein ganzes Stück...? ;o)

      Löschen
    2. Schade, wenn du so ein gutes Ergebnis damit erzielt hast. Wie viel Probestücke hast du denn noch? Bestimmt noch ewig viele oder? Ich teste momentan die Vierlinge von Steffi, ich muss aber leider sagen, dass ich das Gefühl habe, dass meine Haare etwas schneller nachfetten. Ich glaub ich brauch einfach eine Seife mit weniger Überfettung. Aber ich werde weitertesten um mir ganz sicher zu gehen.

      Löschen
    3. Ich darf verkünden, dass ich tatsächlich nur noch ein Probestück habe und Euch dann mit den Langzeittest unterhalten werden. Damit hab ich dann 58 verschiedene Seifen getestet und mit keiner bisher 2 x gewaschen. Also ab nächster Woche geht es los.

      Welche Vierlinge hast Du denn? Ich hab zumindest bei mir festgestellt, dass meine Haare langsamer nachfetten, wenn die Seife recht hoch überfettet ist. Kommt allerdings auch auf die Inhaltsstoffe an. Bei Kaffee oder eben allem, dass die Durchblutung anregt, reagiert meine Kopfhaut viel schneller mit Fett, als z. Bsp. bei der Pets (mit immerhin 15 % Überfettung) die jetzt keine außergewöhnlichen Inhaltsstoffe hat. Bei den Ölen kann ich auch einen Unterschied beim Nachfetten feststellen. Es gibt hier wie bei allem wieder viele Möglichkeiten.

      Löschen